Legalisationsschritte für Hamburg

 

Schulzeugnis:

1. Schule (bei Kopie)

2. Behörde für Inneres und Sport

Einwohner-Zentralamt
Einbürgerungsabteilung
Amsinckstraße 34
20097 Hamburg
Mo-Fr 8.00-12.30, Mo13.15-15.30 und Do13.15-15.30 Uhr
Frau Kock Tel. 040/ 428 394 195

Frau Kock wird der Schule eine Mail schreiben, indem sie die Echtheit der Unterschrift des Zeugnisses erfragt. Man kann selbst bei der Schule anrufen und eine beliebige Sekretärin kann dies bestätigen, bzw. an Frau Kock schreiben, dass die Unterschrif auch wirklich auch von der Sekräterin ist, die das Zeugnis unterschrieben hat.
Oder man nimmt das originale Schulzeugnis und eine Kopie davon mit und legt diese bei Frau Kock vor (hierbei entfällt der 1. Schritt).
Kosten ca. 10 Euro

3. Bundesverwaltungsamt Köln

Post­an­schrift:
Bun­des­ver­wal­tungs­amt / Be­glau­bi­gun­gen
Re­fe­rat ZMV II 6
50728 Köln

Be­su­cher­an­schrift: Dienst­ge­bäu­de Köln-Brauns­feld (Neu­es Tech­no­lo­gie­zen­trum)
Bun­des­ver­wal­tungs­amt
Eu­pe­ner Str. 125
50933 Köln
Deutsch­land

Hier gehts zur Internetseite


Nachdem ihr nun das Zeugnis endbeglaubigt und das Attest durch das Gesundheitsamt beglaubigt habt, bleiben nun noch zwei Schritte:

1) Legalisierung der Dokumente durch eine Visa-Agentur.

Kontaktiert eine Visa-Agentur. Diese wird eure Zeugnis bei der saudischen Botschaft legalisieren und euch zurückschicken. Gute Erfahrungen haben wir z.B. mit den Agenturen „Docu-Legal“ und „Business Visum“ gemacht. Ihr könnt euch natürlich auch eine andere suchen.

2)  Visabeschaffung bei VFS TASHEEL

Ihr müsst nun auf der Internetseite von VFS TASHEEL einen Termin für die Visabeschaffung vereinbaren.

VFS TASHEEL ist eine saudische Firma, die für die Visumangelegenheiten von Saudi-Arabien zuständig sind. Vereinbart online einen Termin und erscheint dort persönlich. Filialen hat die Firma in Frankfurt am Main und in Berlin. Zu diesem Termin müsst ihr folgende Unterlagen mitnehmen, damit euch das Visum in dein Reisepass eingetragen wird:

  1. Reisepass im Original
  2. Reisepass muss mindestens sechs Monate gültig sein.
  3. Nicht-deutsche Antragsteller: Aufenthaltsgenehmigung- sechs Monate gültig.
  4. EU Burger: Nachweis über den Wohnsitz sowie eine Kopie desselben (Meldebescheinigung original gestempelt nicht älter als 6 Monate).
  5. Ein aktuelles Passfoto mit weißem Hintergrund.
  6. Im Reisepass muss eine leere Seite vorhanden sein.
  7. Studienerlaubnis ausgestellt von Außenministerium des KSA
  8. Ärztlicher Bericht mit HIV und Hepatitis (A,B und C ) Test, bestätigt von der zuständigen deutschen Behörde (Gesundheitsamt) im Original.
  9. Originaldokumente von Bildungsabschlüssen (vom zuständigen Kulturbüro und Konsulat Abteilung Saudi-Arabiens authentifiziert)
  10. Polizeiliches Führungszeugnis.

TASHEEL verlangt für die Visabeantragung ca. 115 € , die passend mitgebracht werden sollten (nur Bar oder Kreditkarte möglich). Nach ca. einer Woche bekommt ihr euren Reisepass mit Visum per Kurier nach Hause zugesendet.