Bewerbung an der islamischen Universität Medina

 

Die Bewerbung an der Islamischen Universität von Medina findet ausschließlich über das Internet statt.

Das Bewerbungsportal mit allen Infos findet ihr hier.

Ein Bewerbungsinterview ist nicht verpflichtend, jedoch kann es sich positiv auf den Bewerbungsverlauf auswirken. Ein solches Interview ist im Rahmen einer Umrah möglich oder wenn eine Delegation der Universität Deutschland besucht. Sobald wir von einem solchen Besuch erfahren, werden wir euch davon informieren.


Die wichtigsten Bedingungen:

  • Das Alter des Bewerbers darf nicht älter als 25 Jahre sein. (Gelegentlich kann es Ausnahmen geben)
  • Bei dem Schulabschluss muss es sich um ein staatlich anerkanntes Dokument handeln.
  • Es dürfen nicht mehr als fünf Jahre nach Erhalt des Abschlusses vergangen sein.
  • Wer sich in die Fakultät für Quran einschreiben möchte, muss den kompletten Quran auswendig können.

Akademisches Studienjahr 2016/2017 – 1437/1438 n.d.A

Die Semesterzeiten für das Studienjahr 2016/17 sind wie folgt:

Wintersemester: 18.09.2016 – 26.01.2017

Sommersemester: 05.02.2017 – 19.06.2017


Wie ist der Zeitraum für die Bewerbungsfrist?

Normalerweise kann man sich bis ungefähr zum Ende des Jahres (ca. Dezember) für das Wintersemester des darauffolgenden Jahres bewerben. Es gibt hier keine festgelegten Zeiten, deswegen sollte man sich nicht zu sehr verspäten. Beispiel: Eine im November 2016 abgeschickte Bewerbung wird in der Regel für das Wintersemester 2017 berücksichtigt.

Wichtig: Beim Ausfüllen einer neuen Bewerbung wird zu Beginn das akademische Jahr angezeigt, für welches die Bewerbung berücksichtigt wird. Bitte achtet darauf!


Wann und wie oft werden Studenten im Jahr angenommen?

In der Regel erscheint einmal im Jahr zum Sommersemester (ungefähr ein Monat nach Ramadan) eine Liste mit den neuen Namen. In den letzten Jahren war es jedoch meist so, dass die Liste zum Wintersemester (ungefähr im Dezember/Januar) veröffentlicht wurde. Es gibt hier leider keine feste Norm und keine festgelegten Zeiten. Wir werden euch in – shaa Allah – immer auf den neuesten Stand halten.


Wie erfahre ich, dass ich angenommen wurde?

Die Universität Medina veröffentlicht auf ihrer Seite die Namen der neuen Studenten. Vorher kannst du schon im Bewerbungsportal deinen Status einsehen (unter Application Inquiry), im Falle einer Annahme wird es dann dort auch angezeigt. Vollständige Gewissheit könnt ihr haben, nachdem euer Name auf der Liste erschienen ist. Wir werden euch auf unserer Seite natürlich auf dem laufenden halten, in shaa Allah.


Die folgenden Dokumente werden benötigt und müssen ins Arabische übersetzt und farblich gescannt hochgeladen werden:

  • Abiturzeugnis (Fachabitur auch möglich)
  • Führungszeugnis
  • Geburtsurkunde
  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Ein farbiges Passbild (6×4), ohne Brille, ohne Kopfbedeckung.
  • Ein ärztliches Attest, welches bestätigt, dass man frei von ansteckenden Krankheiten ist sowie HIVTest + Hepatitis A-,B-,CTest.
  • Eine Empfehlung eine islamischen Zentrums oder von 2 bedeutenden Muslimen, die dein religiöses Verhalten etc. bestätigen.
  • Ein Dokument der Islam-Annahme, sofern man nicht als Muslim geboren ist. (Sofern vorhanden)

Wichtig: Am Ende des Bewerbungsvorgangs erhaltet ihr eine Bewerbungsnummer. Bewahrt sie unbedingt auf!


Nach der Annahme muss Folgendes gemacht werden:

  •  Das Abiturzeugnis (bzw. Fachabiturzeugnis) muss legalisiert werden, Infos dazu findet ihr unten.
  •  Die Laborergebnisse benötigen einen Stempel vom Arzt und müssen vom Gesundheitsamts beglaubigt werden.

Infos zur Legalisation findet ihr hier.